Sonntag, 25. Mai 2008

Sind Blogger «Journalisten»? - Arbeit an der Uni Fribourg

Heute erhalten sie die Antwort, warum Blog-Beiträge überhaupt gelesen werden und ob Blogs die Zeitungen verdrängen oder ergänzen.

Diese Arbeit muss von allen Journalisten gelesen werden, die der Ansicht sind, Blogger seien eine Gefahr für den papierenen Journalismus. Zur Pflichtlektüre gehört die Arbeit auch für Blogger, die der Meinung sind, auf die Printmedien könnte verzichtet werden.


Weblogs versus Journalismus
Sind Blogger «Journalisten»?
Eine Befragung von Schweizer Blog-Netzwerken



von Matthias Gerber - Thunstrasse 85 - 3006 Bern - 078 765 88 69 - matthias dot d dot gerber at gmail dot com oder matthias dot gerber at gorillas dot ch


Universität Freiburg, Departement für Gesellschaftswissenschaften:
Medien- und Kommunikationswissenschaft
Hauptseminar „Borderline-Journalismus“
Prof. Dr. Louis Bosshart


Zur Hauptseminararbeit

Blogger sind keine Journalisten

Nein, ein Blogger ist ein Blogger und er bleibt ein Blogger. Diese Spezies mit einem Journalisten auch nur in Verbindung zu bringen halte ich für sehr weit hergeholt. Natürlich schreibt ein Blogger viel und ausgiebig, dabei bleibt aber oft die vorangehende, wichtige Recherche auf der Strecke. Ein Journalist steht in der Verantwortung. Ein Blogger kann schreiben was er will und wird dafür auch nicht behelligt.

Javier (Gast) - 29. Nov, 06:03

Blogs

Seit der Veröffentlichung dieses Artikels ist bzgl. Blogs viel passiert. Meiner Meinung nach eröffnen die Blog eine wunderbare Möglichkeit zur Veröffentlichung der eigenen Meinung.

Daniel Toner (Gast) - 21. Dez, 11:31

Blogger oder Journalist?

Ich meinen Augen kann keine Pauschalisierung statt finden. Sieht man genau hin wird man erkennen können ob es sich um einen gehaltvollen oder inhaltsleeren Artikel handelt. Soweit meine Meinung.

Statuts v. Bloggern

Plötzlich ist es für alle "Hobby-Schreiber" und Geschichtenerzähler deutlich einfacher Ihre Themen der breiten Masse zugänglich zu machen..ist doch eine schöne Entwicklung, wenn die Vielfalt wächst. Es wird natürlich weiterhin Leitmedien geben müssen, aber natürlich haben auch kleine, private Fachblogs ihre Daseinsberechtigung..zumal es heute ja auch einige Köpfe zu einer größeren Bekanntheit geschafft haben, als die Mehrheit der Journalisten... vielleicht nagt ja auch gerade das am Ego :P
Kim (Gast) - 5. Apr, 13:30

Manche Blogger sind Journalisten

Es gibt doch sehr wohl Journalisten, die bloggen. Teils "nebenher", teils hauptberuflich. Außerdem gibt es viele Blogger, die Journalismus betreiben.

Die Arbeit versäumt meiner Meinung nach, einen Unterschied zwischen "Blogging" und "Journalismus" zu markieren. Einfach zu sagen, Journalismus werde gedruckt und gelegentlich ins Internet übertragen, während Blogging nur online geschieht, reicht meiner Meinung nach nicht aus.

Auch die Intensität und Qualität von Recherche und Ausarbeitung lässt sich kaum als Unterschied etablieren, denn manche Journalisten pflegen einen grässlichen Stil und kopieren obendrein ständig aus PR-Mitteilungen, während der ein oder andere Blogger sich die größte Mühe gibt, mitunter auch nicht darauf angewiesen ist, dass ein karges Journalistensalär die Arbeitszeit rechtfertigt und deshalb wesentlich Besseres fabriziert als die meisten Journalisten.

Adrian (Gast) - 26. Jul, 14:43

In keinster weiße

Hobby Autoren und professionelle Journalisten trennen Welten. Allein schon die "Berufung" die dahinter steckt.
Der Aufwand der hinter seriösem und professionellem Journalismus steckt ist imens, wärend Hobbyautoren oft neuigkeiten Gezielt für Ihr Blog-Pubikum veröffentlich, und weniger wert auf eines verfasste mit Aufwand recherchierte Texte wertlegen.

deprifrei-leben - 8. Aug, 11:37

Nach meiner Auffassung kann man die Trennlinie nicht so eindeutig ziehen. Auch Blogs haben sich professionlisiert und entwickeln sich zum Bürger-Journalismus. Viele recherchieren sehr bewusst und gehaltvoll, was ich auch für mein Blog ab und an tue. Ich finde allerdings, dass der alte Print-Journalismus sich dagegen rückentwickelt und wie der Spiegel den Themen nachhechelt, statt eigene Themen zu setzen und neue Gedanken anzustoßen.

Carl (Gast) - 21. Jul, 10:51

klar

Aber sicher sind Blogger Journalisten. Denn sie erstellen Texte aus ihrer eigenen Anschauung und Meinung her. Journalisten machen das gleiche, nur veröffentlichen Journalisten ihre Texte auf Papier, während Blogger ihre Texte im Internet veröffentlichen.

Benny (Gast) - 13. Jun, 16:35

Meiner Meinung nach sind auch (manche) Blogger durchaus Journalisten, allein was sie sich für eine Arbeit machen alle möglichen Infos heraus zu suchen und diese dann in einen vernünftigen Beitrag zu packen. Was das alles für Arbeit ist ist unglaublich, was da alles gemacht werden muss, das Anfragen nach irgendwelchen Bild und Artikelrechten etcpp...

Daniel (Gast) - 1. Feb, 11:45

Definitiv nein

Nein, weil eine pauschale Aussage wohl möglich aber nicht zutreffend ist. Es GIBT Blogger die journalistische tätig sind, also Material recherchieren und aufbereiten. Es GIBT auch Blogger, die dies nicht tun.

SBP-Blog

News von swissblogpress

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Definitiv nein
Nein, weil eine pauschale Aussage wohl möglich...
Daniel (Gast) - 1. Feb, 11:45
Meiner Meinung nach sind...
Meiner Meinung nach sind auch (manche) Blogger durchaus...
Benny (Gast) - 13. Jun, 16:35
klar
Aber sicher sind Blogger Journalisten. Denn sie erstellen...
Carl (Gast) - 21. Jul, 10:51
Vorname
Da ist es wirklich gut, dass ich so einen Allerweltsvornamen...
Peter (Gast) - 24. Mai, 15:22
hBwaJSpsWadCaEWqI
First off, let me say that my prior comment got eaten...
Lupita (Gast) - 30. Mrz, 20:10

Archiv

Mai 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Neuste Artikel der SBP Blogs

ready set go
<p>I have this fantasy of writing essays that...
--
Because I watched not-many films throughout my adolescence,...
From now on
<a href="http://secondbalcony .tumblr.com/">From...
--
If Derrida was alive and more interesting he would...
dear edgy critics
your article does not get twice as clever every time...
--
i intend to do a project where i interview people for...
--
clarified butter
--
"I feel about conversation like some people feel about...
'Contra' and How We Read Lyrics
<a onblur="try {parent.deselectBloggerIma geGracefully();}...
goodbye ethos hello dianoia
sitcoms don't invent new personalities anymore but...

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Buttons

list.blogug.ch

Aufnahme
Schweizer Blogs allg.
suchen und finden
Über Uns
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren